PROJEKT MPO

Kurtz vorstellung

Unseres Projekt ist ein freiwilliges Projekt, das als Initiative von langjährigen Freunden erstellt wurde. Unseres Ziel ist auch die vier weiteren renovierten Bunkers als Museums des tschechoslowakisch Befestigungssystems in der Nähe von Bratislava zu öffnen. Diese Museums sollten für das breite Publikum zur Besuchung stehen. Bis jetzt haben wir eines der Museen geöffnet – der Bunker B-S 4. Andere Bunkers, B-S 1, B-S 2, B-S 3 und der Bunker B -S 9, sind derzeit unter Rekonstruktion. Das Ziel dieses Projekts ist auch ein kulturhistorischer Wanderweg zu bauen, um den Pečniansky Wald zu schützen.

Die Geschichte des Bunkers

Die tschechoslowakische Regierung hat ein System von grenzen Befestigungsystem gebaut. Die Regierung hat auch einige befestigte Verteidigungslinien im Inland, von 1935 bis 1938 gebaut. Diese Verteidigungslinien bedienten als defensive Maßnahme gegen die steigende Bedrohung von Nazi-Deutschland , die später in der deutschen Offensive Plan als Fall Grün genannt war. Das Ziel der Befestigungen war die Schützung vorher der Aufnahme von Schlüsselbereichen von einem Feind (nicht nur von Deutschland , sondern auch von Ungarn und Polen) durch einen plötzlichen Angriff, vor der Mobilisierung der tschechoslowakische Armee, zu verhindern.
Derzeit sind fast alle der restlichen leichten Objekten frei erreichbar. Manche von der schweren Objekten sind auch erreichbar und die anderen können den Enthusiasten vermietet oder verkauft sein. Die bestimmte Anzahl dieser Objekten transformiertet sich ins Museums wie unsere fünf Objekte in Bratislava.

Unsere wiederaufbau

rekonstrukcia_B-S_2_web.jpg

foto-historia

History for visitors

Check out the History of our region over the period of second World War as well as the era of the Iron Curtain during Cold War and communism in Czechoslovakia till the present time.

Return to the beginning of building Czechoslovak fortification in violent era of year 1938 is presented by exposition of bunker B-S 4 „Lány“.

Following insight in the era when Petržalka was annexed to Nazi third reich during WWII in years 1938-45 through bunker B-S 3 „Paseka“. (CLOSED AFTER FLOODS)

Already reconstructed object B-S 2 „Mulda“ gives the opportunity to look how border guard units operated along an exposed section of the Iron Curtain in the years 1948-89 during Czechoslovak Socialist Republic. (CLOSED AFTER FLOODS)

B-S 1 „Šterkovište“ shows the neglect of Historical – Technology monument after collapse of communist system in Czechoslovakia. (CLOSED AFTER FLOODS)

First existing structures were unique in design and are also known as “old bunkers”. You can discover them at B-S 9 “Kitsee”. Exposition coming soon!

Leave a Reply